Jagdmusikfreunde Albuch - Ostalb

Kurzportrait der Jagdmusikfreunde Albuch - Ostalb:  

 

Wir sind derzeit 19 aktive Jagdhornbläser/-innen und kommen vom Albuch, ein nordöstlichen Teil der Schwäbischen Alb sowie aus angrenzenden Bereichen der Ostalb. 

Die Gruppe rekrutierte sich im August 2013 aus Mitgliedern der Jagdhornbläsergruppe der KJV Heidenheim, aus Mitgliedern der JV Aalen, Jäger/innen sowie  Jagdinteressierten, die Spaß und Freude an der Jagdmusik und der Geselligkeit haben.

Der Name „Jagdmusikfreunde Albuch–Ostalb“ steht für unsere Gemeinschaft und unsere Heimatregion. 

Traditionelle Jagdsignale und die gängige Jägermärsche gehören zwar auch zu unserem Repertoire, wir bedienen uns aber mehr und mehr einer bunten Vielfalt aktueller Jagdmusik, aus verschiedensten Regionen Deutschlands und Österreichs. Dabei greifen wir aber auch auf Stücke aus Frankreich zurück.

Neben dem Fürst-Pless-Horn verwenden wir auch das Parforcehorn in B und Es, sowie das französischeTrompe de Chasse in D.

So umrahmen wir, in verschiedenen Besetzungen, z.B. jagdliche bzw. jagdnahe Anlässe, Wildwochen, Geburtstagsständchen, Hochzeiten, Weihnachtsmärkte und Jagdkonzerte.

 

Aktueller Obmann der Gruppe ist Thomas Bartoschitz, seine Stellvertreterin ist Monika Schön, die musikalische Leitung der Gruppe hat Michael Albrecht.

 

 

Top
Google